DeinBus.de: Glückwunsch an ein gutes Vorbild!

Der Bundesrat hat heute den Fernbusverkehr liberalisiert. Mit dieser Entscheidung wird ab Januar 2013 der Fernbusverkehr in Deutschland auf vielen Strecken ermöglicht. Der Bus fährt billiger als die Bahn. Im ZDF wurden vorhin in der „heute“.-Sendung um 19 Uhr die Unterschiede gezeigt.

Beispiel der Strecke Frankfurt – München:

  • Kosten: Intercity 95 € statt Fernbus 45 €
  • Zeit: 3,5 Stunden mit der Bahn AG statt 5,5 Stunden auf der Autobahn.

Alex, Christian und Ingo haben http://www.deinbus.de gegründet

Auslöser für diese Gesetzesänderung sind die drei Existenzgründer von DeinBus.de. Nach eigenen Angaben haben sie drei Jahre hauptsächlich gegen den „Goliath“ Deutsche Bahn AG gekämpft. Klar, der Monopolist wollte sein Monopol behalten. Die drei Studenten haben eine Internet-basierte Mitfahrzentrale für wenige Strecken aufgebaut und dabei clever eine Lücke im Gesetz von 1931 genutzt.

Nachdem sich abzeichnete, dass ein neuer Mobilitätszweig entsteht, sind verschiedene Unternehmen auf den „anfahrenden Bus“ gesprungen. Christian Schlesiger beschreibt die Marktsituation in seiner heutigen Übersicht auf der Wirtschaftswoche.

Aus aufrichtigem Herzen kann ich nur Glückwünsche per Blog senden. Ich freue mich immer, wenn Ideen erfolgreich umgesetzt werden. Daher wünsche ich vor allen anderen den Urhebern dieser Idee alles Gute! Die Posts auf http://blog.deinbus.de/werde ich künftig öfters lesen.

Für mich ist dieser Erfolg eine weitere Motivation, mit  meinem Projekt nhnandf.net fortzufahren. Hier geht es um das Gegenteil von mehr oder weniger seltenen Fernreisen. Ich möchten den täglichen Nahverkehr von Nachbarn per Internet organisieren. In Kleingruppen (als Intranet / geschlossene Benutzergruppe) kann hier viel Gutes passieren.

Mobilität auf Alltagsstrecken ist aber nur eine Ebene. Letztlich geht es um Nachbarschaftshilfe, die mit den technischen Möglichkeiten des Internets von der zufälligen Ebene auf eine systematische und damit nachhaltigere Ebene gebracht wird.

Näheres zu den Grundlagen der Idee auf der Homepage. Wie diese Idee im Alltag schon funktioniert, zeigen die Praxisbeispiele aus diesem Blog.

Jedenfalls gibt es genug aus dem Bereich Mobilität, wozu ich bloggen kann. Ich wage einen neuen Anfang.

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilität, Unternehmen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu DeinBus.de: Glückwunsch an ein gutes Vorbild!

  1. FernbusBewertung schreibt:

    Hallo Uwe, wir können DeinBus.de auch nur empfehlen! Die Jungs sind wirklich nett und strengen sich an! Viel Erfolg noch weiterhin mit deinem Blogprojekt, es hört sich interessant an. Grüße Martin.

  2. Hallo Uwe, danke für die guten Wünsche und Deinen Blogartikel! Wir freuen uns immer über soviel Zuspruch!
    Viele Grüße
    Christian von DeinBus.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s