Auto – Innenraum hygroskopieren: Sieg über Winterfeuchte mit Holzkohlen-Trick

Einfach, billig  und extrem wirkungsvoll: Holzkohlen binden im Winter-Auto Feuchtigkeit. Diesen Tipp von Thomas Fiedlschuster haben wir Engels in unserem Auto umgesetzt. Wir haben einen Schuhkarton mit ein paar Holzkohlen befüllt:

Autos im Winter ohne Feuchte: Holzkohle hilft

Holzkohlen binden Winterfeuchte

Seit zwei Wochen haben wir keine wintertypische Feuchte mehr im Auto. Diesen Tipp kann ich zur Nachahmung daher nur empfehlen. Lieber die Holzkohlen „arbeiten“ lassen, wenn das Auto abgestellt ist als die Scheiben von innen freizuwischen, bevor die nächste Fahrt beginnt.

„Hygroskopie“ hatte ich zuvor noch nie gehört – hier die Wikipedia-Fundstelle dazu. Diese physikalische bzw. chemische Bindungswirkung ist übrigens ein gutes Bild für das Nachbarschaftsnetzwerk nhnandf.net.

Die Mobilität von Nachbarn kann ich über diese Intenet-Plattform nutzen, um eigene Fahrten zu vermeiden. Oder umgekehrt biete ich eigenen Fahrten an, die meinen befreundeten Nachbarn den Alltag erleichtern. Das Internet wirkt wie die Holzkohlen: Es verwandelt das schwer Greifbare („Wann sind meine Nachbarn in der Stadt unterwegs?“)  in wertvolle Information.

Übrigens können die Holzkohlen nur bis zum Sättigungspunkt Feuchtigkeit binden. Irgendwann verpufft der Hygrokospie-Effekt.. Auch hierzu ein Tipp des Beleuchtungsspezialisten Fiedlschuster: Die Holzkohlen einfach im Heizungskeller trocknen…

Dieser Beitrag wurde unter Netzwerk, Persönliches abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s